KeineReue

Das Leben klingelt an der Tür,
doch man hat den Schlüssel verschluckt.
Ich weiß was ich tu.
Weißt du das?

Die lästigen Bilder in den Schrank gesperrt.
Grinsen blöde durch die Glaswand,
Huren, die sich nach dem alkoholischen Geifer lechzen.
Doch wo Ebbe herrscht kann, kann keine Lust aufkommen.

Ohne Hebel handelt es sich hürdenbehaftet,
da hilft auch kein Krächzen und kein Kreischen
die Tür bleibt verschlossen.
Niemand da?
Hier will keiner mehr leben.

Keine Reue, dennoch Hass.
Kupferne Augen weinen goldenes Blut.
Brennt im Gesicht, schneidet in den Kopf.
Still wird’s heut nimmer, wieso auch?
Schreie kennen keine Uhrzeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s